IT- und Elektronik-Lösungen mit System
IT- und Elektronik-Lösungen mit System

IoT - Internet of Things

Das Internet of Things im Allgemeinen

Das Internet of Things, das oftmals auch als IoT abgekürzt wird, beschreibt eine Welt von verschiedenen vernetzten, intelligenten oder smarten Objekten. Diese verfügen in ihrem Netzwerk jeweils über eine individuelle Identität und kommunizieren auf diesem Weg untereinander. Ein smartes Objekt, das auch häufig als Smart Device bezeichnet wird, ist ein physisches Objekt, das über einen verbauten Prozessor, einen Datenspeicher, gewisse Sensorik und Netzwerktechnologie verfügt. In der deutschen Sprache übersetzen wir das Internet of Things als das Internet der Dinge bekannt. Mithilfe dessen können verschiedenste Anwendungen automatisiert werden, ohne dass ein externer Eingriff notwendig ist.

 

Das Ziel ist es, den Menschen bei zahlreichen Tätigkeiten zu unterstützen. Dies kann sowohl im privaten als auch im industriellen Umfeld erfolgen. In der Industrie können mithilfe des IoT Maschinen untereinander innerhalb des Netzwerks kommunizieren. Dies wird dann als Machine-to-Machine Kommunikation (M2M) bezeichnet. Bei der Verwendung im privaten Umfeld verfügt das jeweilige Smart Device meist über eine direkte Schnittstelle zum Internet, über die ein Menschen in den jeweiligen Prozess eingreifen und diesen individuell steuern kann.

 

IoT im privaten Umfeld

Ein Beispiel für die Anwendung von IoT im privaten Umfeld stellt der bekannte Trend des Smart Homes dar. IoT kann hier verschiedenste Bereiche, wie beispielsweise die Sicherheit des Gebäudes, Entertainment & Lifestyle oder auch den Bereich der Ernährung und Gesundheit abdecken. Rauchwarnmelder, die untereinander vernetzt sind, gehören beispielsweise zur Gebäudesicherheit. Auch Bewegungsmelder, die bei Bewegungen automatisch das Licht einschalten, sind in dieser Kategorie aufgeführt. Zum Bereich des Entertainments & Lifestyles gehören beispielsweise Musikboxen, die im gesamten Haus miteinander vernetzt sind und somit auf Knopfdruck ein bestimmtes Lied abspielen können. Inzwischen werden aber auch bereits smarte Türen oder Displays, die über viele verschiedene Funktionen verfügen, in den Häusern verbaut, um die Bedienung noch einfacher zu gestalten.

 

Der Vorteil der Anwendung von IoT ist vor allem, dass die Medienbrüche zunehmend reduziert werden. Durch die automatische Kommunikation der Geräte untereinander entfällt beispielsweise die Bedienung des Lichtschalters, da das Licht durch verbaute Sensorik und Smart Devices automatisch auf die Bewegung reagiert und das Licht einschaltet. Der Nutzer wird somit in seinen alltäglichen Tätigkeiten enorm unterstützt.

 

IoT in der Industrie

Aber auch in der Industrie wird das Internet of Things immer wieder verwendet. Bereits heute besteht die Möglichkeit, dass sich verschiedenste Prozesse oder sogar ganze Wertschöpfungsketten innerhalb der Industriesektoren automatisieren lassen. Das IoT gehört somit auch zum etablierten Ansatz der Industrie 4.0. Durch die zahlreichen Möglichkeiten der Automatisierung können innerhalb der Unternehmen enorme Kosten eingespart werden. Außerdem wird auch der Zeitaufwand der Produktion drastisch minimiert, wodurch deutlich mehr produziert werden kann. Hier wird oft die Bezeichnung Industrial IoT (IIoT) verwendet.

 

Die technischen Eigenschaften von IoT

Das Internet und die stetig wachsende Mikroprozessortechnik stellen womöglich die wichtigsten technischen Eigenschaften des IoT dar. Die Mikroprozessortechnik, die in den anfangs erwähnten Smart Devices verbaut ist, wird zwar immer kleiner, aber dennoch auch immer leistungsfähiger. Somit sinkt auch der Platzbedarf, wodurch Smart Devices in deutlich mehr Maschinen integriert werden können. IoT Lösungen lassen sich auch mit Technologien wie iBeacons zur Standortlokalisierung kombinieren. Die Verbindung zum Internet, die für die Kommunikation erforderlich ist, kann entweder drahtlos, wie beispielsweise über das normale WLAN-Netzwerk, Bluetooth (Low Energy), ZigBee, LoRa, LoRaWAN oder über eine kabelgebundene Internetanbindung direkt oder durch einen Router (Gateway) erfolgen.

 

In Zukunft wird sich auch hier die Technologie weiterentwickeln und somit kann man gespannt bleiben, wo die Reise des IoT hinführt. Wille Engineering begleitet Sie dabei, aus diesen Technologien innovative Produkte zu entwickeln.

Wille Engineering

Dipl.-Ing. Sebastian Wille

.

Druckversion Druckversion | Sitemap

(c) Wille Engineering, Inh. Dipl.-Ing. Sebastian Wille

Impressum | Datenschutz